ONLINE MARKETING TRENDS 2022

Verfasst am 26.01.2022
schirmers_Blog-Bilder_online_Marketing_banner-min
Content Commerce: Die Verzahnung von Handel und Content Marketing

Content Marketing und (E-)Commerce verschmelzen immer mehr und die Entwicklung aus einer Hand gewinnt deutlich an Bedeutung. Bereits jetzt setzen Facebook und Instagram verstärkt auf E-Commerce Funktionen, sodass Nutzer direkt über die sozialen Netzwerke shoppen können. Die Verzahnung von Content und Commerce hat zur Folge, dass Content Marketing neu aufgestellt werden muss. Die Customer Journey rückt in den Mittelpunkt. Bei dem Konzept des Content Commerce wird der Content von Unternehmen strategisch in die digitale Customer Journey der Kunden integriert. Ziel ist es, Kunden an jedem Touchpoint genau die Inhalte zu liefern, die sie in der aktuellen Phase benötigen. Das erfordert ausgereifte Tools und Systeme, die miteinander vernetzt sind, sodass Unternehmen jederzeit flexibel auf die individuelle Customer Journey eines Kunden reagieren und entsprechend passenden Content liefern können. Der Aufbau einer Digital Experience Platform (DXP) für Unternehmen schafft einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil, denn über eine DXP kann noch einfacher und gezielter individueller Content kanalübergreifend ausgespielt werden.

 

Video Content und Reels auf Social Media

Die üblichen Bild- und textbasierten Beiträge, die die Newsfeeds der sozialen Netzwerke füllen, werden durch den neuen Herausforderer verdrängt: Video-Content und Reels auf Social Media. Das Interesse an Video-Content wird immer größer – die Reels sind vor allem durch die Plattform Tik Tok bekannt geworden und gehen mittlerweile auch auf Instagram durch die Decke. Auch auf Facebook wird Video-Content vermehrt eingesetzt. Und das nicht ohne Grund: User reagieren deutlich positiver auf ein ausgespieltes Video als auf reine Textwüsten oder Foto-Beiträge. Diese kurzen Videos sind meist nicht länger als 15 oder 30 Sekunden und bieten den Producern als auch Unternehmen viele Möglichkeiten im Bereich der Werbung. In den kurzen Videos können Geschichten erzählt, Botschaften verbreitet und Produkte beworben werden.

 

 

Metaverse und Augmented Reality

Der Begriff Metaverse hat in den letzten Monaten immer mehr an Bedeutung gewonnen. Das Metaversum ist ein kollektiver virtueller Raum, zu dem eine Reihe neuer Technologien wie Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) gehören. Immer mehr Unternehmen arbeiten an Produkten, Konzepte und Dienstleistungen, um das virtuelle Leben auf eine neue Stufe zu heben. Der US-Sportartikelhersteller Nike hat eine Reihe von Marken angemeldet, die zukünftig beim virtuellen Verkauf zum Einsatz kommen sollen. Die Luxus Marke Gucci bietet mit dem Gucci Garden bereits einen kleinen virtuellen Verkaufsraum. Künftig soll es über das Smartphone möglich sein, in halbvirtuelle Welten abzutauchen. AR bietet für Marken und Unternehmen ganz neue Möglichkeiten – ein ganz neues Shopping-Erlebnis wird in der halbvirtuellen Welt erschaffen und für die Präsentation der eigenen Produkte öffnen sich viele neue Möglichkeiten.

Viele Trends im Online Marketing warten 2022 auf uns. Die Schnelllebigkeit ist nicht zu unterschätzen. Haben auch Sie Ihre Online Marketing Maßnahmen für 2022 schon geplant? schirmers steht Ihnen gerne beratend zur Seite und bringt Ihr Unternehmen gemeinsam mit Ihnen voran. Sprechen Sie uns einfach an!

Der erste Schritt. 

Schriftlich, telefonisch, persönlich. Wir sind für Sie da.

 

E-Mail schreiben

Fon:
Adresse:
schirmers GmbH & Co. KG
agentur für kommunikation
Ramsberg 21
48624 Schöppingen

Der erste Schritt. 

Schriftlich, telefonisch, persönlich. Wir sind für Sie da.

 

E-Mail schreiben

Fon:
Adresse:
schirmers GmbH & Co. KG
agentur für kommunikation
Ramsberg 21
48624 Schöppingen